Willkommen

Wir freuen uns, dass du dich für zeitgemäßes Wurmmanagement beim Pferd interessierst. Die herkömmliche strategische Entwurmung mit 4x jährlich stammt aus den 80ern. Durch neue Studien ist es nun möglich Pferdebestände individueller und sicherer zu entwurmen. Dazu ist kontinuierliches Monitoring und individuelle Beratung notwendig. Leider kursieren über die selektive Entwurmung viele Fehlinformationen und viele Pferdehalter […]

Weiterlesen Willkommen

Kotproben bei Fohlen und Jungpferden bis 4 Jahre

  Gleich vorweg… es wird immer wieder argumentiert, dass selektive Entwurmung nicht für Jungpferde unter 4 Jahren geeignet ist (was ja auch stimmt). Unser Vorgehen ist aber nicht nur selektive Entwurmung, sondern zeitgemäße (+ selektive) Entwurmung nach den Richtlinien der AG.ZE. Für Jungtiere sind einige Anpassungen nötig. Dazu später. Was ist zeitgemäße Entwurmung? selektive Behandlung […]

Weiterlesen Kotproben bei Fohlen und Jungpferden bis 4 Jahre
Mai 14, 2024

Rund um die Geburt und das 1. Lebensjahr

  Trächtigkeit: Die meisten Wurmkur-Wirkstoffe wurden nur an Labortieren getestet. Dabei wurden bei der empfohlenen Dosierung keine teratogenen oder embryotoxischen Wirkungen festgestellt. Zur Sicherheit von Tierarzneimitteln während der Trächtigkeit und Laktation beim Pferd liegen keine Erkenntnisse vor. Deshalb sollte das Tierarzneimittel nur nach erfolgter Nutzen-Risikoabwägung durch den behandelnden Tierarzt angewendet werden. Anwendungen in der Frühträchtigkeit […]

Weiterlesen Rund um die Geburt und das 1. Lebensjahr
März 18, 2024

Magendassel-Karte

Google Maps mit Magendassel-Sichtungen in Österreich

  Das Vorkommen der Magendasseln ist sehr regional. Sie können nicht weit fliegen, aber werden möglicherweise durch windiges Wetter weiter verbreitet. Eine Behandlung ist nur bei einer Sichtung nötig. Um das Vorkommen der Dasseln im Auge zu behalten, haben wir eine Magendassel-Karte erstellt. Wenn du in deinem Stall eine Sichtung machst, bitte an uns melden, […]

Weiterlesen Magendassel-Karte
März 1, 2024

Sammelrechnung und Sammelbefund

sind bei uns Standard. Für Einzelrechnung und/oder -befunde erheben wir einen Aufschlag. Aber warum ist das so? Dokumentation der Ergebnisse ist für die ZSE unverzichtbar und ein wesentliches Element. Dies ist notwendig, um nicht nur zu sehen, wie sich einzelne Pferde entwickeln, sondern vor allem der Infektionsdruck einzuschätzen. Eine Wurmpopulation besteht nämlich nicht nur aus […]

Weiterlesen Sammelrechnung und Sammelbefund
Oktober 18, 2023

Sand und Steine im Kot

  Nebenbefund in der Kotprobe: Bei der Bearbeitung von Proben finden wir manchmal auch auffallend viel Sand. Dies kann durch unsachgemäßes Sammeln der Probe (bitte ohne Verunreinigungen sammeln) oder durch Sandablagerungen im Darm verursacht sein. In der Literatur finden sich beeindruckende Fälle, wo mehrere Kilo Sand im Darm von Pferden eingelagert waren. Ursache: Das Mitfressen […]

Weiterlesen Sand und Steine im Kot
Oktober 13, 2023

Unverdautes Getreide bzw. grobe Fasern

  Nebenbefund in der Kotprobe: In den Kotproben finden wir nicht nur Wurmeier, sondern auch andere wichtige Informationen. Deshalb vermerken wir diese ebenfalls im Befund. Unverdautes Getreide und/oder grobe Fasern von Heu, Gras oder Stroh deuten auf ein Zahnproblem hin. In seltenen Fällen können auch andere Probleme wie Kiefergelenkserkrankungen oder Erkrankungen der Maulhöhle vorliegen. Jungpferde […]

Weiterlesen Unverdautes Getreide bzw. grobe Fasern
September 20, 2023

Milben in der Kotprobe

halb geschlüpfte Milbe unter dem Mikroskop

Foto: Milbenei unter dem Mikroskop, Kotprobe Pferd Nebenbefund in der Kotprobe: In den Kotproben finden wir nicht nur Wurmeier, sondern auch andere wichtige Infos. Aus diesem Grund werden diese auch im Befund vermerkt. Futtermittelmilben bzw. -eier im Kot können ein Zeichen dafür sein, dass eine hohe Belastung vorhanden ist. Es gibt viele verschiedene Milben (Hausstaubmilbe, […]

Weiterlesen Milben in der Kotprobe
September 20, 2023

Versandgefäße für Kotproben

Vergleich Versandgefäß mit ordentlicher Probenmenge

Es gibt mehrere gute Gründe, warum wir KEINE Versandgefäße anbieten. 1. Versandgefäße verursachen Müll Versandgefäße sollten so wenig Müll wie möglich verursachen. Wir finden Einmal-Handschuhe wesentlich praktischer, da diese weniger Müll verursachen als kleine Döschen. Alternativ kann man auch Tiefkühlbeutel verwenden. 2. Versandgefäße verursachen Kosten Versandgefäße sind teuer in der Anschaffung, müssten gelagert und gereinigt […]

Weiterlesen Versandgefäße für Kotproben
Juni 1, 2023

persönliche Beratung

Ein absolut wesentlicher Punkt der ZSE ist eine maßgeschneiderte Empfehlung (Wirkstoff, Kotprobentermine,…) und eine persönliche Beratung. Die ZSE benötigt manchmal individuelle Beratung. Wir sind der Meinung, dass hierzu unsere Erfahrungen und die Kommunikation mit den Kunden per E-Mail oder Telefon wesentlich sind. Bei uns werden Sie daher nicht durch eine Computerstimme abgefertigt. Persönliche Kundenbetreuung ist […]

Weiterlesen persönliche Beratung
Mai 16, 2023

Infoblatt EquiSal

Infoblatt EquiSal® Speicheltest   Durchführung des Speicheltests Lagerung bei Zimmertemperatur bis zum Ablauf des aufgedruckten Verfallsdatums. 30 min vor Probennahme: kein Fressen, Trinken, Arbeit, Zahnbehandlung, Endoskopie oder dergleichen. Röhrchen mit dem EAN-Klebeetikett versehen (nur so kann Ihre Probe zugeordnet werden!) und mit dem Pferdenamen beschriften. Speicheltupfer aus der Verpackung nehmen (nur im Griffbereich anfassen). Tupfer […]

Weiterlesen Infoblatt EquiSal
Mai 5, 2023