Dauer der Kotprobenbearbeitung

  Die Dauer ist natürlich abhängig vom Verfahren. Bei der Erstuntersuchung wird eine kombinierte Sedimentation/Flotation sowie eine Mc Master durchgeführt. Die kombinierte Sedimentation/Flotation benötigt 2 Werktage. Eine Mc Master dauert 1 Werktag. Damit ist es jedoch nicht getan. Befunderstellung, Behandlungsempfehlung, Planung der nächsten Kotprobe usw. benötigen nochmals Zeit. Je nach Arbeitsaufkommen benötigt eine Kotprobe vom […]

Weiterlesen Dauer der Kotprobenbearbeitung
Februar 9, 2018

Leberegel (Fasciola hepatica)

Die meisten Pferde sind resistent, daher nur behandeln, wenn Leberenzyme verändert sind. Symptome: Mattigkeit, Leistungsschwäche, Inappetenz, dann Leberschaden und innere Blutungen Diagnostik: Nur zu 10-30% im Kot nachweisbar (Sedimentation) Antikörper ELISA bei Laboklin ca. 25,– VK Therapie: Tribex (Triclabendazol) 12mg/kg

Weiterlesen Leberegel (Fasciola hepatica)
März 10, 2017

Importpferde

Die Praxiserfahrung zeigt, dass vor allem bei Importpferden große Sorgfalt auf Quarantänemaßnahmen anzuraten ist. So liegt dank jahrelanger strategischer Entwurmung das Vorkommen großer Strongyliden in Deutschland und Österreich bei ca. 2-3%. Bei Importpferden aus Holland, Spanien usw. liegt die Rate auf Grund mangelhafter Endoparasitenbehandlungen (große Gestüte, Geldmangel, usw. … ) wesentlich höher. Ebenso ist bei […]

Weiterlesen Importpferde
März 8, 2017

Quarantäne und Einstellprophylaxe

Zur Einstellprophylaxe gibt es mehrere mögliche Vorgehensweisen: 1. Beprobung vor dem Umzug 4 Wochen vor Umzug Einsendung der Kotprobe. Dadurch ist es möglich das Pferd individuell zu entwurmen und auch eine Larvenanzucht (Nachweis großer Strongyliden) sowie nach einer erforderlichen Entwurmung eine Wirsamkeitsprobe durchzuführen. Das Pferd kann somit bereits bei Einzug die gemeinsamen Koppeln benutzen. 2. […]

Weiterlesen Quarantäne und Einstellprophylaxe
März 8, 2017

Jungpferde und Spulwürmer

Bei uns treten immer wieder Fälle von hohem Spulwurmbefall bei Fohlen und Jungpferden auf, obwohl lt. Angaben der Tierbesitzer regelmäßig entwurmt wurde. Meist wurde mit makrozyklischen Laktonen (Ivermectin und Moxidectin) entwurmt und keinerlei Wirksamkeitsproben durchgeführt. In den letzten Jahren wurde vermehrt über Fälle von Spulwurminfektionen berichtet die eine Resistenz gegen Ivermectin und Moxidectin entwickelt hatten […]

Weiterlesen Jungpferde und Spulwürmer

Kotprobensaison

Auf Grund geringerer Aktivität der Endoparasiten erfolgt die Beprobung von März bis Oktober. Wir empfehlen den Beginn der Beprobung ans Wetter auszurichten. D.h. bei andauernder Kälte oder eventuell sogar Frost im März, etwas später zu beginnen. Umgekehrt kann bei Weidenutzung in einem warmen Winter bereits im Februar eine Beprobung sinnvoll sein. Genauso kann auch im […]

Weiterlesen Kotprobensaison
März 8, 2017

Abkürzungen

ERP ………….Egg reapearance period, Zeit zwischen Entwurmung und dem erneuten Ausscheiden von Wurmeiern EPG ………….Eier pro Gramm, quantitatives Ergebnis des modifizierten Mc Master Verfahrens ZSE ………….zeitgemäße, selektive Entwurmung  

Weiterlesen Abkürzungen
März 2, 2017

War of the worms

Dieser animierte Film stammt von www.moredun.org.uk. Darin wird anschaulich erklärt, wie Resistenzen entstehen.

Weiterlesen War of the worms
März 2, 2017