Seminare

Die selektive Entwurmung ist in aller Munde, dennoch werden viele Fehler begangen!
Was ist der Unterschied zwischen selektiver Entwurmung und zeitgemäßer, selektiver Entwurmung?
Welche Richtlinien sind zu erfüllen, um die ZSE sicher durchzuführen?
Wie und wo erfolgt die Infektion?
Wann wird entwurmt und wann nicht?
In welchen Intervallen sind Proben durchzuführen?
Welche Untersuchungsmethoden müssen angefordert werden?
Wo kann ich mich bei Fragen hinwenden?

Das Kotlabor Schmid besteht seit 2015 und arbeitet nach den neuesten wissenschaftlichen Studien  und ist in stetem Austausch mit führenden Parasitologen und anderen ZSE-Laboren.

Um die zeitgemäße selektive Entwurmung korrekt und sicher durchzuführen sind einige Regeln zu beachten, aber auch viele Einzelentscheidungen notwendig.
Fundierte Informationen sind besser als Gerüchte.

Hierzu bieten wir Vorträge für Laien und Ganztages-Fortbildungen für Tierärzte und Tierarzthelfer.


Vorträge für Laien (2-3h)


Fortbildung für Tierärzte und Tierarzthelfer (ca. 8h)

Wir wollen unser fachliches Wissen teilen, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, auch in ihrer Praxis ein modernes Parasitenmagement einzuführen.
Dabei spannen wir den Bogen vom Basiswissen zur ZSE bis zu speziellen Fragenstellungen aus der Praxis.
Für die Fortbildung wird bei der Tierärztekammer um Bildungsstungen (6h) angesucht.


Liegen die Vortragsorte außerhalb Ihrer Erreichbarkeit? Wir kommen auch gerne in andere Gegenden Österreichs

Wir bieten:

Vortrag über die zeitgemäße, selektive Entwurmung

  • Wurmkunde
  • Wirkstoffkunde
  • Regeln der ZSE
  • Beantwortung persönlicher Fragen

Dauer: ca. 2 – 2,5 Stunden inkl. Beantwortung der Fragen

Kosten: Euro 360,– inkl. MwSt. exklusive Anfahrt (Euro 1,20 pro Doppelkilometer) und gegebenenfalls Kost und Logis.

Ort: an einem von Ihnen bereitgestellten Ort (Stüberl, Gasthaus, Seminarraum,… )
Beamer und Leinwand werden von uns mitgebracht.

Kosten: Euro 360,– inkl. MwSt. exklusive Anfahrt (Euro 1,20 pro Doppelkilometer)

Als besonderes Dankeschön erhält jeder Teilnehmer einen Rabatt-Gutschein für die erste Screeningprobe für ein Pferd (nicht übertragbar).

Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.