FAQ

Häufige Fragen

 

Wenn ich selektiv entwurme, muss ich dann trotzdem jährlich gegen Bandwurm entwurmen?

Antwort:
Ja, wenn bei Ihrem Pferd oder ein Pferd Ihres Bestandes ein Bandwurmei gefunden wurde.

Nein, wenn mehr als 5 Pferde in ihrem Stall regelmäßig beprobt wurden und kein Bandwurmei gefunden wurde.

Bei kleineren Beständen als 5 Pferden (bzw. wenn weniger als 5 Pferde Ihres Bestandes beprobt werden) wird zu einer jährlichen Entwurmung geraten.

Man liest immer wieder, dass Bandwurm nicht sicher nachgewiesen werden kann. Stimmt das?

Antwort: Es stimmt, dass Bandwürmer nur periodisch Eier ausscheiden. Bei der frequenten Beprobung eines ganzen Bestandes ist die Wahrscheinlichkeit, das sämtliche Proben falsch negativ sind aber sehr gering (ab 9 Pferden)
Wenn nur wenige Pferde eines Stalles beprobt werden, muss zur Sicherheit jährlich gegen Bandwurm entwurmt werden.

Sammelprobe: Bisher musste ich immer 3 Tage lang Kotproben sammeln. Warum verlangen Sie das nicht?

Antwort: Neuere Studien haben gezeigt, dass es sich nicht auf die Verlässlichkeit der Proben auswirkt, daher ersparen wir Ihnen die zusätzliche Arbeit.
Außerdem kann dadurch das Ergebnis der Strongyliden-Eizahl verfälscht werden, da diese rasch schlüpfen.

Wie ist bei einem Neuzugang im Stall vorzugehen?

Antwort: Es gibt 2 Möglichkeiten:

A) Einstellprophylaxe mit Moxidectin+Praziquantel und nach 14 Tagen Wirksamkeitskontrolle, danach Eingliederung
B) Erstuntersuchung (Mc Master + Sed/Flot), wenn Behandlung notwendig Eingliederung nach Wirkamkeitskontrolle

Warum wird die Wirksamkeit nur an den Strongyliden und Spulwürmern überprüft?

Antwort: Bandwürmer werden 1. nicht so zuverlässig ausgeschieden, 2. sind keine Resistenzen bekannt.